Ideen für ein spannendes Klima leben

Gesellschaftliche Veränderungen geschehen nicht von heute auf mor-gen. Oft sind es ganz kleine Dinge, die Großes bewirken. Man muss nur wissen, welche das sind.

Wie wir mit unseren täglichen Entscheidungen dem Klimawandel etwas entgegensetzen können, möchten wir in den kommenden Monaten jeden Monat an einem anderen Beispiel vorstellen. Wir fragen uns zum Beispiel, warum wir in Europa durch unseren Lebensstil mehr zum Klimawandel beitragen als die durchschnittliche Weltbevölkerung. Wir wollen uns ansehen, welche Änderungsmöglichkeiten wir bei unserer Ernährung, unserem Kaufverhalten, unserem Mobilitätsverhalten etc. haben und wo jeder für sich persönlich bereit ist, was zu verändern (das wird natürlich nicht abgefragt)

Weil das alles Spaß machen soll, freuen wir uns auf viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene und auf gemeinsame Aktionen wie z.B. Koch- und Bauevents, Basar, Kleidertauschbörse, Vorträge zu interessanten Themen… und sind offen für weitere Vorschläge und Ideen.

Zurzeit arbeiten wir in einem kleinen Team daran, uns zu überlegen, in welcher Form wir die Angebote auch unter Corona-Bedingungen durchführen können und haben uns dazu mit der Gemeinde aus Langerfeld zusammengetan.
Sobald wir soweit sind, melden wir uns mit konkreten Aktionen.

Wer Interesse hat mitzumachen bzw. über die Aktionen informiert zu werden, der kann sich gerne

in Beyenburg bei
Heike Baggen h.wasserfuhr[at]gmx.de oder

in Langerfeld bei
Anke Wecker anke.wecker[at]hotmail.de melden.

Zurück