Aktuelles

ist wieder da!

8000 Menschen waren im Februar zum Willow-Creek-Kongress in Karlsruhe gekommen. Und dann musste nach einem Tag alles abgesagt werden -wegen Corona!

„Jedes schlechte Ding hat sein Gutes“, sagt ein altes Sprichwort. Das Gute ist in diesem Fall, dass die Veranstalter die Vorträge haben auf Video aufzeichnen lassen, und weil unsere Gemeinde die Rechte auf öffentliche Vorführung gekauft hat, können nun auch Menschen hier vor Ort an 4 Vorträgen teilnehmen, und das auch noch im gemütlichen Rahmen. Sie finden abwechselnd in Beyenburg und in Laaken statt, Beginn jeweils um 19:30 Uhr.

Wir erinnern uns noch an Samuel Koch. Es war in einer Sendung von „Wetten, dass..“, als er innerhalb von Sekunden durch einen gewagten Sprung über ein Auto zu einem querschnittsgelähmten Menschen wurde. Wie kann ein junger, vitaler Mensch einen solchen Schicksalsschlag verkraften? In seinem Vortrag berichtet er davon, macht am 7.10.20 den Anfang der Vortragsreihe.

Freitag, 2. Oktober 2020,
18.30 Uhr im Klosterhof Beyenburg
Anschl. gibt´s einen kleinen Imbiss.

Bitte die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln beachten

in der Ev. Kirche Laaken
In den Sommerferien findet die "Atempause" nur noch freitags von 16-19 Uhr statt.
Samstags nicht mehr.

Sie betreten die gänzlich umgestaltete Kirche und können an verschiedenen Stationen zur Ruhe kommen, mit Gott in Verbindung treten, sich inspirieren lassen und ihren Dank und ihre Bitten an Gott abgeben.

Eine stille Zeit – nur Sie und Gott.

Sie können zwischen 16-19 Uhr kommen und gehen, wann Sie möchten. Sie müssen sich nicht anmelden.

Unser neues Presbyterium ist schon seit März in Amt und Würden. In einem feierlichen und fröhlichen Gottesdienst am 21. Juni wurden alle 10 neuen und alten Presbyter/innen nun auch für ihren Dienst gesegnet und der Gemeinde vorgestellt.

Die ausgeschiedenen Presbyterinnen Harma Themel und Regine Gülich wurde für ihren regen und engagierten Dienst im Presbyterium gedankt und mit einem Segen für den weiteren Weg verabschiedet.

Das neue Presbyterium besteht, neben Pfarrer Kai Berger als 1. Vorsitzendem, aus folgenden Gemeindegliedern:

Heidi Ebel (Mitarbeiterpresbyterin, Friedhofsausschuss)

Frank Kühn (2. Vorsitzender, Ausschuss für Theologie und Gottesdienst)

Martin Lehnert (Finanzkirchmeister)

Christa Petig (Baukirchmeisterin)

Sandra Schmitz (Jugendausschuss)

Silke Stromberg (Festausschuss)

Roswitha Wuttke (Diakonieausschuss)

 

Neue Presbyterinnen sind:

Heike Baggen (stellv. Baukirchmeisterin)

Karin Becker (Prädikantin, Ausschuss Frauen und Senioren)

Ute Hörnchen (stellv. Finanzkirchmeisterin).

 

Wir danken allen für die Bereitschaft ihre Gaben und Stärken in den Dienst des Presbyteriums zu stellen. Es ist ein ehrenamtlicher Dienst, der das Gebet und die tatkräftige Unterstützung aller Gemeindeglieder braucht.

 

Gebet für unser Presbyterium:

Herr, unser Gott, du rufst uns in deinen Dienst und du gibst uns die Fähigkeiten, die wir dazu brauchen.

Danke für unser neues Presbyterium. Danke, dass du sie berufen hast, in der Leitung unserer Gemeinde tätig zu sein. Wir bitten dich: Schenke ihnen Herz und Verstand für ihre Beratungen und Entscheidungen. Für ihren Umgang miteinander gib ihnen Geduld und Humor. Lass durch ihre Arbeit dein Geist unter uns wirksam sein und dein Reich wachsen. Amen.

 

 

in der Ev. Kirche Laaken
Jeden Freitag und Samstag bis zu den Sommerferien von 16-19 Uhr

Sie betreten die gänzlich umgestaltete Kirche und können an verschiedenen Stationen zur Ruhe kommen, mit Gott in Verbindung treten, sich inspirieren lassen und ihren Dank und ihre Bitten an Gott abgeben.

Eine stille Zeit – nur Sie und Gott.

Sie können zwischen 16-19 Uhr kommen und gehen, wann Sie möchten. Sie müssen sich nicht anmelden.

Wir feiern jeden Sonntag 10 Uhr Gottesdienste!
Sie finden statt im Ev. Gemeindehaus Beyenburg, Steinhauser Str. 12.

Hier sind die Bedingungen am günstigsten, um die Abstands-, Sicherheits- und Hygieneregeln für viele am besten einzuhalten.

Außerdem verfügt das Gemeindehaus über einen Internetanschluss, über den wir Gottesdienste auch schnell online stellen können.

In der Ev. Kirche Laaken findet ein "Atempause" - Stationengottesdienst statt, über den wir unter "Aktuelles" berichten.

Beim Besuch gelten die üblichen Abstands-, Sicherheits- und Hygieneregeln: Mund-Nase-Schutz ist erforderlich, eine Anwesenheitsliste wird erstellt, Personen mit Krankheitssymptomen müssen leider zuhause bleiben.Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Gottes Segen weitergeben“

Wir feiern einen kurzen Freiluftgottesdienst zusammen mit dem Posaunenchor Beyenburg-Walbrecken, dem CVJM Walbrecken und der Ev. Kirchengemeinde Lüttringhausen.

Es gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln,

ein Mund-Nase-Schutz ist erforderlich, eine Anwesenheitsliste wird erstellt, Personen mit Krankheitssymptomen müssen leider zuhause bleiben, eine Anmeldung im Vorfeld ist nicht erforderlich,

eine Sitzgelegenheit können Sie gerne mitbringen,

bei Regen fällt der Gottesdienst aus.

Der Gottesdienst wird gefilmt und wird später

über unseren youtube Kanal zu sehen sein.

> Hier geht´s zum YouTube-Kanal

In der konstituierenden Sitzung des Presbyterium wurde Pfarrer Kai Berger zum neuen Vorsitzenden des Presbyteriums gewählt. Stellvertretender Vorsitzender ist der bisherige Vorsitzende Frank Kühn. Als Kirchmeister wurden gewählt Martin Lehnert für Finanzen und Christa Petig für Baufragen. Über die übrige Besetzung der Aufgaben im Presbyterium informieren wir im nächsten Gemeindebrief.

Der Kirchenkreis Wuppertal hat sich für eine einheitliche Vorgehensweise mit Blick auf den Beginn der Gottesdienste in den Kirchen entschieden. Die Superintendentin empfielt eine weitere Wartezeit bis Pfingsten. Die Auflagen zum Schutz der Gottesdienstbesucher sind sehr umfangreich. Außerdem soll es deutliche Einschränkungen in der Gestaltung des Gottesdienste geben. So soll auf den gemeinsamen Gesang verzichtet werden. In der nächsten Sitzung des Presbyteriums am 02. Juni werden wir unter Berücksichtigung der dann vorliegenden neuen Informationen entscheiden, wie es weitergehen wird. Wir informieren dann hier auf der Homepage darüber

Seit dem 15. April ist Dan Lehnert der neue Jugendleiter der Gemeinde. Sobald es die Situation wieder zulässt, wollen wir ihn in einem Gottesdienst dem Segen Gottes für diese Aufgabe anbefehlen. Ebenso wollen wir uns dann auch noch von David Ihmann verabschieden, dem wir für die Leitung der Jugend in den letzten Jahren sehr herzlich danken. Zurzeit treffen sich Jugendliche und Konfirmanden der Gemeinde über ein Computerprogramm, um miteinander zu spielen.
Auf diesem Weg bleiben sie miteinander in Kontakt.

Ostersonntag, 12. April 2020 ab 9.30 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Zu den Erbhöfen in Laaken
Gottesdienst mit eigenem Kinderprogramm ab 11.00 Uhr

Wir kümmern uns um Brot, Eier und Getränke. Sagen Sie uns bis zum 05.04., was Sie mitbringen und mit wievielen Erwachsenen und Kindern/Jugendlichen Sie kommen
Tel. 61001 oder beyenburg-laaken@ekir.de

Am Ostersonntag startet um 11 Uhr auf unserem YouTube-Kanal ein vorher aufgezeichneter Familiengottesdienst, den wir alle zur gleichen Zeit miteinander feiern wollen. Parallel dazu läuft ein Live-Chat, durch den alle Interessierte aktiv am Gottesdienst teilnehmen können. Im Anschluss an den Gottesdienst wollen wir ein Gemeindekaffee anbieten. Ihr holt Euren Kaffee dafür an den Computer und schaltet Euch über Computer, Handy oder Tablet in die Videokonferenz. Es ist sinnvoll, bereits vorher die App, bzw. das Programm ZOOM auf sein Gerät zu installieren. Weitere Informationen, wie man zur Videokonferenz dazukommt, erfahrt Ihr am Ostersonntag während des Gottesdienstes. hier geht´s zu youtube.com

Für Mittwoch, den 08.04.2020 zwischen 17.00 und 18.30 Uhr rufen bundesweit Vertreter vieler Konfessionen sowie einige jüdische Geschwister zum gemeinsamen Gebet in der Krise auf.  Der Gebets-Aktion haben sich eine Reihe Vertreter der Landes- und Bundespolitik angeschlossen. Nachdem es in den letzten Wochen viele Aufrufe einzelner Kirchen und Gemeinden gegeben hat, die insgesamt gut waren, durch deren Vielzahl man aber etwas den Durchblick verloren hatte, wann man Klatschen, Singen, Beten oder Kerzen anzünden soll, ist dies eine gute und gemeinsame Aktion zu der wir Euch alle herzlich einladen.

www.deutschlandbetetgemeinsam.de

Karfreitag 10 Uhr auf dem evangelischen Friedhof in Beyenburg
Karsamstag 20.30 Uhr zur Osternacht auf dem evangelischen Friedhof in Beyenburg (zünden Sie dazu gerne eine Kerze auf den Gräbern an)
Ostersonntag 10 Uhr auf dem Friedhof in Laaken
Auch in diesem Fall gilt: Bleiben Sie zuhause. Dies ist keine Einladung, dem Trompetenspiel beizuwohnen. Freuen Sie sich, dass über den Gräbern unserer Verstorbenen Lieder der Hoffnung gespielt werden, aber bringen Sie sich und Andere dadurch nicht Gefahr

Danke allen HerlferInnen, die sich an der Aktion „Wir nähen Behelfs-Schutzmasken“ beteiligt haben. Es konnten 200 Masken fertiggestellt werden und an ein Seniorenzentrum übergeben werden.

 

Liebe Gemeindemitglieder,

die Einführung der am 01.03.2020 gewählten bzw. der vom Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Wuppertal als gewählt geltenden Presbyterinnen und Presbyter sollte in den Gottesdiensten am 22.03.2020 bzw. 29.03.2020 erfolgen.

Aufgrund des Erlasses der Stadt Wuppertal dürfen zur Zeit unter anderem keine Gottesdienste stattfinden.

Damit die Kirchengemeinden handlungsfähig bleiben, sind die Presbyterinnen und Presbyter auf Beschluß gem. § 31, Abs. 2 PWG des Kirchenkreises vom Vorsitzenden des Presbyteriums telefonisch oder per E-Mail in ihr Amt eingeführt worden.

Die Abnahme des Gelübdes und die Erinnerung an das bereits abgelegte Gelübde ist erfolgt.

Die als erfolgt geltende Einführung der Presbyterinnen und Presbyter wird zu einem späteren Zeitpunkt, sobald wieder reguläre Gottesdienste stattfinden können, in einem Gemeindegottesdienst bekanntgegeben und zu einem geeigneten Zeitpunkt durch die neuen Presbyteriumsmitglieder im Gottesdienst bekräftigt.

Diese Entscheidung ist nicht anfechtbar. (§ 31 Absatz 3 PWG)

Der Vorsitzende des Presbyteriums der Ev. Kirchengemeinde Beyenburg-Laaken

Zurzeit lassen die Kirchen in Beyenburg täglich die Glocken läuten.

Da die Gläubigen vorläufig nicht mehr zu den Gottesdiensten zusammen kommen können, sollen als äußeres Zeichen der bleibenden Gebetsgemeinschaft bis zum Gründonnerstag täglich um 19.30 Uhr die Glocken läuten.

Hierzu sind alle herzlich eingeladen, täglich um 19.30 Uhr für ein kurzes Gebet eine Kerze ins Fenster zu stellen.

Auch an den kommenden Wochenenden finden Sie an den Kirchen in Laaken und Beyenburg eine Gottesdienst zum mitnehmen. Feiern Sie diesen zuhause mit Ihrer Familie oder alleine

Menschen im Bezirk Beyenburg-Laaken, die durch die augenblickliche Situation von der Grundversorgung abgeschnitten sind und Unterstützung beim Einkaufen brauchen, können sich bei Bedarf bei Heike Baggen melden.

Tel. 7092460 oder Email Einkaufen-Beyenburg-Laaken[at]gmx.de

Herzliche Einladung an alle ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde zu unserer Mitarbeiterfeier!


Wir feiern unsere Mitarbeit am Samstag, den 21. März 2020, 17:00 Uhr im Gemeindehaus in Beyenburg.

Wir haben uns wieder etwas für einen bunten und fröhlichen Abend überlegt.
Lasst euch überraschen.
Und: Lecker wird´s auch.
Ihr Pfarrer Kai Berger und das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Beyenburg-Laaken

...nennt Jojo Zwingelberg sein Programm. Er berichtet das Geschehen sehr spannend aus dem Blickwinkel von Judas, Kaiphas, Pilatus und Barabbas. Jeder dieser vier bewertet das Erlebte anders. Es ist ein Abend zum Mitdenken und Nachfühlen, zum Einstimmen und Wahrnehmen.

Am 18. März 2020 um 19:30 Uhr erleben wir im evangelischen Gemeindehaus Beyenburg, Steinhauser Str.12, die Ostergeschichte aus ganz ungewohnten Perspektiven.


Wie immer gibt es Gelegenheit für interessante Gespräche bei leckeren Häppchen und Getränken.


Der Eintritt ist frei, eine Spende willkommen.

Damit wir planen können, bitten wir um eine

Anmeldung unter Tel: 61001 (Gemeindebüro) oder 611291 mit AB (Gülich).

Aber auch spontane Gäste sind herzlich willkommen!
Freuen wir uns auf einen interessanten Abend!
Regine Gülich

Wenn man eines über die Jahre lernt, dann, dass Konfis eine eigene Gattung von Menschen sind: lustig, quirlig, abgekämpft, müde, oft abgelenkt,  bunt, verschieden, quer durch alle Schulen und so um die 13/14 Jahre alt.

Für diese besondere Art Mensch gibt es ab Juni 2020 das Jahreskurs-Modell, das in einem Jahr zur Konfirmation führt.
Ein Jahr - intensiv und heftig. Von Juni bis Juni im nächsten Jahr.

 

Für den neuen Konfirmandenkurs 2020/2021 laden wir deswegen alle interessierten Jugendlichen, die zwischen Juli 2020 und Juli 2021 14 Jahre alt werden oder im Sommer ins 8. Schuljahr kommen, und deren Eltern zu einem Infotreffen ein am

Sonntag, dem 15. März 2020.
Wir starten um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Ev. Kirche Beyenburg, den die Konfis des aktuellen Jahrgangs gestalten. Im Anschluss findet das Infotreffen für den neuen Kurs in der Kirche statt. Wir wollen Inhalte, Material und Termine bekanntgeben und die Möglichkeit anbieten, Ihr Kind für den Konfi-Kurs anzumelden.

 

Wir als Konfi-Mitarbeiterteam freuen uns schon sehr auf den neuen Kurs!

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag am 6. März 2020 um 15 Uhr in den Pfarrsaal im Kloster Beyenburg.

 

Über Länder- und Konfessionsgrenzen hinweg engagieren sich Frauen seit über 100 Jahren für den Weltgebetstag und machen sich stark für die Rechte von Frauen und Mädchen in Kirche und Gesellschaft. Frauen aus Simbabwe haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgewählt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“

Mit seiner Projektarbeit unterstützt der Weltgebetstag Frauen und Mädchen weltweit in ihrem Engagement: Zum Beispiel in Simbabwe, wo Mädchen und Frauen den Umgang mit sozialen Medien einüben, um ihrer Stimme Gehör zu verschaffen. Eine Kampagne in Mali wirbt für den Schulbesuch von Mädchen.

Zusätzlich möchte der Weltgebetstag das hochverschuldete Simbabwe durch eine teilweise Entschuldung entlasten. Deshalb richtet sich der Weltgebetstag mit einer Unterschriftenaktion an die Bundesregierung. Das Geld soll Simbabwe in Gesundheitsprogramme investieren, die der Bevölkerung zugutekommen. Unterschriften sind auf einer Liste am Weltgebetstag oder online (www.weltgebetstag.de/aktionen) möglich.

zum ersten Mal wurden für unsere Kirchengemeinde nicht genügend Kandidatinnen/Kandidaten benannt, um eine Presbyteriumswahl durchführen zu können. Wir haben aber erfreulicherweise genau so viele Kandidaten und Kandidatinnen, dass alle Stellen im Presbyterium besetzt werden können.
Über die nicht ausreichende Vorschlagsliste wurde der Kreissynodalvorstand ordnungsgemäß informiert. Dieser hat bestätigt, dass gemäß § 15a Abs. 2 Presbyteriumswahlgesetz die nachstehend Vorgeschlagenen als gewählt gelten.

Heike Baggen, Karin Becker, Ute Hörnchen, Frank Kühn, Martin Lehnert, Sandra Schmitz, Silke Stromberg, Roswitha Wuttke

Für die zu besetzende Stelle der beruflich Mitarbeitenden konnten ebenfalls nicht ausreichend Vorschläge benannt werden, um eine Wahl durchführen zu können.
Die nachstehend Vorgeschlagene gilt gem. § 5 Absatz 1 Mitarbeitendenwahlgesetz als gewählt.

Heidi Ebel
Pfarrer Kai Berger ist als Gemeindepfarrer geborenes Mitglied des Presbyteriums.

Eine Wahl findet in diesem Jahr somit nicht statt. Das neue Presbyterium wird am 29.03.2020 im Gottesdienst in das Amt eingeführt.

Dieses Tages-Seminar will Trauernden die Gelegenheit geben innezuhalten. In einer Gruppe von max. zwӧlf Teilnehmern geht es um Erinnerungen an den Verstorbenen und die Ausrichtung auf die Zukunft.

Neben verschiedenen Elementen aus der Trauerbegleitung wird es genügend Zeit zum Austausch der Teilnehmer untereinander geben.

Sie sind eingeladen – unabhängig davon, ob Ihr Verlust erst kürzlich oder schon vor langer Zeit eingetreten ist.

Datum: Samstag, den 29.02.2020,
von 9:30 bis ca. 17:00 Uhr
Ort: Gemeindezentrum Laaken, Zu den Erbhöfen 53, 42287 Wuppertal

Teilnahme kostenfrei, um Spenden wird gebeten.

Anmeldung
Seminarleiterin Helgard Groß, Tel 0160-95 75 33 32 oder
Gemeindebüro bei Frau Ebel, Tel 0202-61001

"Eines Christen Handwerk ist Beten“, sagt Martin Luther.

„Wie ein Schuster einen Schuh macht und ein Schneider einen Rock, also soll ein Christ beten.“

Wir wollen das neue Jahr mit einer gemeinsamen, ökumenischen Gebetszeit beginnen. Miteinander und füreinander.

An jedem Abend gibt es neben dem gemeinsamen Gebet und einer kurzen Auslegung eines Bibeltextes auch die Möglichkeit der Begegnung und des Austauschs. Die Abende stehen unter dem Thema:

Wo gehöre ich hin? – Lass dich von Gott neu ausrichten


Die jeweiligen Abende beginnen an den einzelnen Orten jeweils um 19.00 Uhr:

Montag, 13.01.

in der FeG, Gerstenkamp 9

Dienstag, 14.01.

in der FeG, Gerstenkamp 9

Mittwoch, 15.01.

im Gemeindehaus Beyenburg, Steinhauser Str. 12

Donnerstag, 16.01.

in der Pfarrkirche St. Maria Magdalena, Beyenburger Freiheit

Freitag, 17.01.

im Gemeindehaus Laaken, Zu den Erbhöfen 53

Samstag, 18.01.

im Gemeindehaus Laaken, Zu den Erbhöfen 53

Wir schließen unsere Woche ab mit einem gemeinsamen Gottesdienst

am Sonntag, dem 19.01.20, 10 Uhr in der Ev. Kirche Beyenburg.

Öffentliche Generalprobe: 21.12. um 14.30 Uhr, Familiengottesdienst mit Musical: 24.12. um 15.30 Uhr in der evangelischen Kirche in Beyenburg

Sie wollten schon lange mal wieder nach Herzenslust Weihnachtslieder singen, aber es bieten sich so wenig Gelegenheiten dazu?

Im abendlichen Lichterglanz des kleinen Vorplatzes, wird sich wie im letzten Jahr unsere weihnachtlich geschmückte Bude mit selbst gebastelten Geschenkideen (Holzdeko, Näharbeiten, Marmelade uvm.) befinden. Unser berühmter selbst hergestellter Eierlikör und wärmender Glühwein werden ebenso wenig fehlen, wie die leckere Waffel und die klassische Bratwurst im Brötchen.

Adventskonzert mit Panflöte und Gitarre